Mein Kind ich liebe Dich –DSC_0065

und ich trage Dich!

Zuerst in meinem Bauch,

dann im Tuch ganz nah an Mir,

und ein Leben lang in meinem Herzen!

Sandy Kaiser

 

Die gesamte Schwangerschaft trägt man sein Kind wissentlich geschützt in wohliger Wärme unter seinem Herzen. Wenn dieses hilflose Wesen dann abrupt in einer ihm unbekannten Welt, Temperaturen, Geräuschen, Gerüchen und Reizen ausgesetzt ist, dem es selber nicht entfliehen kann, dann ist die instinktive Reaktion jeder Mutter, das Kind in den Arm an die Brust zu nehmen.

Wir Menschen sind Traglinge und wurden von Anbeginn der Zeit von dem Elterntier getragen. Kein Urzeitmensch hätte sein Kind in freier Wildbahn einfach auf dem Boden liegen lassen, geschweige denn einen Kinderwagen benutzt. Wenn das Kind gewärmt, gestillt oder geschützt werden sollte, wurde es auf den Arm genommen und konnte sich an der Urzeitmähne festhalten…

Heute fehlt Uns Menschen die Mähne zum festkrallen, also behelfen wir uns eines Tuchs oder Tragehilfe um unser Kind in Sicherheit zu wiegen.

Ich trage mein Kind zum Kuscheln, Stillen, Trösten und um es sicher vom Fleck zu bewegen.

Tragen ist Liebe!

Eure Sandy von Trageliebe